Vegane Donuts von Leckerschmecker Küchenfee Zsuzsa

Geschrieben von:

|

Leckerschmecker Küchenfee

Am vergangenen Samstag hieß es: Ran an die Fritteuse! Denn Leckerschmecker Küchenfee Zsuzsa hat zu einem Bloggerevent rund um ihre leckeren veganen Donuts eingeladen.

Vom Hobby zum Beruf

Zsuzsa selbst stammt ursprünglich aus Dresden. Sie kam für ihre Ausbildung nach Baden-Württemberg, orinetierte sich beruflich im sozialen Sektor und entdeckte dann ihr Interesse für handgemachte Kosmetik. Bei einer bekannten Marke schaffte sie den Sprung bis ins Management. Während dieser Zeit wurde sie auch erstmalig mit dem Thema Vegan konfrontiert und entschied sich nach einem kurzen Selbstversuch, in Zukunft selbst tierfrei zu leben. Das ist nun fünf Jahre her.

Da Zsuzsa schon immer leidenschaftliche Bäckerin war, nahm sie es als Herausforderung, bekannte Rezepte zu veganisieren. Autodidaktisch lernte sie, wie man Eier, Milch und Co. durch pflanzliche Komponenten ersetzt – und das in einer Zeit, als es noch kein so großes Angebot an Ersatzprodukten gab wie heute. Seit 2012 betreibt sie ihren YouTube-Channel, in dem sie ihre liebsten Backrezepte mit anderen teilt und in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis häuften sich schon bald die Anfragen nach veganen Kuchen und Plätzchen.

Im vergangenen Jahr war es dann soweit, denn die vegane Hobby-Bäckerin wollte ihre Leidenschaft endlich zum Beruf machen. Sie nahm all ihren Mut zusammen, hing ihren Job an den Nagel und meldete ihre Leckerschmecker Küchenfee als Gewerbe an. Seitdem beliefert sie ausgewählte Shops, Cafés und Restaurants im Stuttgarter Raum mit ihren fantastischen Donuts und Cross-O’s (einer Mischung aus Croissant und Donut). In ihrer neuen Backstube in Waiblingen durfte ich einmal hinter die Kulissen schauen.

Vegane Donuts backen: So geht’s

Gemeinsam mit einigen anderen Bloggern (viele Grüße an dieser Stelle!) weihten uns Zsuzsa und ihre Freundin Käthe in die vegane Backkunst ein. Neben einigen allgemeinen Anmerkungen, worauf denn beim tierleidfreien Backen so zu achten sei, ging es los. Zunächst einmal wurde der vorbereitete Hefeteig portioniert, geknetet und ausgerollt. Dann wurden die Donuts ausgestochen.

Leckerschmecker Küchenfee

Anschließend kamen die Rohlinge auf ein Sieb und nahmen ein heißes Ölbad.

Leckerschmecker Küchenfee
Leckerschmecker Küchenfee

Nach dem Auskühlen wurden Konsistenz und Geschmack geprüft und die Donuts mit Vanillepudding und Kirschsahne befüllt – denn es sollte zwei Sorten geben.

Leckerschmecker Küchenfee
Leckerschmecker Küchenfee
Leckerschmecker Küchenfee

Abschließend wurden die Leckerbissen mit Schoko-Guss bzw. Sahne-Topping und Schokosplits versehen und verköstigt.

Leckerschmecker Küchenfee
Leckerschmecker Küchenfee
Leckerschmecker Küchenfee

Wem beim Betrachten der Bilder jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, dem kann ich nur sagen: Die Donuts sehen nicht nur wahnsinnig lecker aus, sie sind es auch! Beide Sorten konnten mich geschmacklich voll überzeugen.

Vegane Cross-O’s

Als zweites Highlight gab es herzhaft gefüllte Cross-O’s, das sind Donuts aus Blätterteig. Zunächst wurden sechs Lagen Blätterteig übereinander gelegt und anschließend – wie beim Hefeteig – ausgestochen und frittiert. Dann wurden sie mit veganem Käse überbacken und mit Schnittlauch- bzw. Peperoni-Joghurt befüllt.

Leckerschmecker Küchenfee
Leckerschmecker Küchenfee

Hier bekommt ihr diese Leckerbissen

Wer die leckeren veganen Back-Kreationen selbst einmal probieren möchte, wird hier fündig. Zsuzsa bietet ihre Köstlichkeiten nämlich aktuell an folgenden Locations an:

  • Montag und Freitag ab 13 Uhr: Kichererbse in Stuttgart (Cross-O’s & Donuts)
  • Montag bis Sonntag ab 12 Uhr: Dilgelays in Stuttgart (Donuts)
  • Jeden 2. und 4. Samstag im Monat liefert sie Rohlinge an Yolo Donuts & Coffee in Ludwigsburg & Heilbronn.

Zusätzlich könnt ihr auch individuelle Bestellungen im Onlineshop aufgeben und euch die Leckerbissen an einen Ort eurer Wahl liefern lassen. Seit kurzem gibt es außerdem Back-Workshops, in denen ihr lernt, wie ihr selbst zu Hause vegan backen könnt.

Vielen Dank liebe Zsuzsa und liebe Käthe für den spannenden Nachmittag und den Bloggern Sonnensofie, Fräulein Cupcake, The Whitest Cake Alive, Oh, wie wundervoll, Holunderweg 18, Zuckerschnee und Marylicious fürs gemeinsame Werkeln.

Vorheriger Beitrag
“Los Veganeros” – Eine vegane Dramödie ab 20.03.2015 im Kino
Nächster Beitrag
Vegane Schuhe von Good Guys Frühling/Sommer 2015

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü