Highlights vom Vegan Street Day Stuttgart 2015

Geschrieben von:

|

Vegan Street Day 2015

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit und der Vegan Street Day öffnete auf dem Stuttgarter Marktplatz seine Pforten. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, wo das Event bei gefühlten 35 Grad im Schatten stattfand, spielte das Wetter in diesem Jahr wirklich gut mit. Zwar war der Himmel zeitweise etwas trüb, aber Regen gab es zum Glück nicht. So war es kaum überraschend, dass die Mischung aus Street Food Market, Infoveranstaltung und Unterhaltungsprogramm zahlreiche Besucher anlockte. Natürlich waren auch wir vor Ort und präsentieren euch hier unsere Highlights.

Kochshows, Gesang und Kabarett

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

Das Rahmenprogramm vom Vegan Street Day war wirklich hochkarätig. So durften wir live dabei sein als Björn Moschinski, der vegane Spitzenkoch und Buchautor aus Berlin, gemeinsam mit Nachwuchs-Koch Timo Franke, der in naher Zukunft ein veganes Restaurant in Baden-Baden eröffnen möchte, auf der Bühne feinste vegane Cuisine kredenzte. Im Anschluss wurden die Kreationen natürlich an die hungrigen Zuschauer verköstigt.

Auf der zweiten Bühne lauschten wir kurze Zeit später den wundervollen Liedern der veganen Musikerin Emaline Delapaix. Die gebürtige Australierin lebt aktuell in Berlin und schreibt hier ihre intensiven und zum Nachdenken anregenden Stücke für Klavier und Akustikgitarre. Im Getummel des veganen Straßenfestes luden ihre Songs zum Verweilen ein.

Auch Jan Hegenberg, den viele als Blogger unter dem Pseudonym “Der Graslutscher” oder als Aktivisten im kürzlich erschienenen veganen Film “Los Veganeros” kennen, trat erstmalig mit einem eigenen Kabarett-Programm neben der bekannten Kabarettistin Gabriele Busse auf. Leider haben wir die Auftritte selbst nicht sehen können, freuen uns aber über eure Kommentare, wenn ihr dabei wart.

Neben den genannten Acts gab es noch viele weitere Vorträge, Musik, Interviews und Kochshows. So kam jeder Besucher auf seine Kosten.

Willkommen im veganen Schlaraffenland mit Falafel, Döner, Eis, Donuts und Co.

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

Ja, so etwa fühlte sich der Gang über den Vegan Street Day an. Das Angebot an Burgern, Falafeln und Eis war enorm – die Nachfrage leider auch. So musste man schon mindestens eine gute halbe Stunde Zeit mitbringen, um die veganen Köstlichkeiten probieren zu können. Etwas schade war übrigens, dass das Essensangebot sich vorwiegend auf Fast Food beschränkte. Frische Salate oder Suppen suchten wir vergebens. Da wir euch unmöglich jeden Stand einzeln vorstellen können, könnt ihr gerne einen Blick in die folgende Bildergalerie werfen.

Gesunde Smoothies von Freundsaft

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015
Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

Ein wirklich leckeres Highlight und zudem auch eine gesunde Alternative zu den anderen meist kalorienreichen Angeboten waren die fruchtigen Säfte von FreundSaft. Hier kommen ausschließlich 100% biologisch angebaute Zutaten in die Flasche. Die Säfte werden immer kaltgepresst, so wird dem schnellen Verfall der Nährstoffe durch Luftkontakt vorgebeugt. Durch den enormen Druck der Presse werden die natürlichen Fruchtzucker, Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und andere Bestandteile schonend und vollständig extrahiert. Die Säfte sind so etwa drei Wochen im Kühlschrank haltbar. Bei den teils exotischen Sorten, die oft eine bunte Mischung aus Obst und Gemüse sind, waren wir wegen des Geschmacks zunächst skeptisch. Nach dem Probieren haben uns die Säfte aber wirklich durch ihre Frische und das volle Fruchterlebnis überzeugt. Zu kaufen gibt es die leckeren Fruchtsäfte aktuell im FreundSaft Café in Freiburg und in einigen ausgewählten Alnatura-Filialen. In Zukunft sind sie aber voraussichtlich auch online erhältlich.

Vegane Naturkosmetik aus Österreich von Go&Home

Zeit- und platzsparende 2-in-1-Pflegeprodukte für unterwegs oder zu Hause – das sind die Produkte der neuen Marke Go&Home aus Österreich. Erhältlich sind die kleinen bunten Tuben entweder in der praktischen 30ml-Reisegröße oder in der großen 150ml-Version für dein heimisches Badezimmer. Für jeden Bedarf gibt es das passende Produkt:

  • Hand & Body Lotion Fresh Melon
  • Shave & Conditioner Orange Neroli
  • Hair & Body Wash Green Citrus
  • Arnica Gel Cool Lavender
  • Cleansing Emulsion Creamy Lemongrass
  • Styling Gel Summer Splash
  • Foot & Leg Cream Sweet Rosemary
  • Toothpaste Herbal Mint (Ohne Flourid und Mikroplastik)

Außerdem gibt es noch ein Deodorant mit Aloe Vera im Sortiment.
Auf den ersten Blick haben uns Duft, Konsistenz und natürlich die wunderschönen bunten Verpackungen überzeugt. Einen Testbericht zur Pflegewirksamkeit folgt nach einer ausgiebigen Testphase.

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015
Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015
Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

Naturtextilien aus Hanf von Cannamoda

Wirklich überrascht hat uns das Label Cannamoda. Das eigens entwickelte Hanfjersey wird bereits seit 1996 auf der Schwäbischen Alb gestrickt, ausgerüstet und verarbeitet. Hanf gilt als besonders umweltschonend, da es in nahezu jedem Klima wächst, keinerlei Pflanzenschutzmittel benötigt und vielseitig zum Einsatz kommt. Im Vergleich zu Baumwolle liefert Hanf zwei- bis viermal so viele Fasern. Cannamoda bezieht seinen Hanf übrigens ausschließlich auch europäischem Anbau und fertigt daraus Shirts, Kleider, Unterwäsche und Hosen. Besonders gut hat uns die weiche Stoffqualität gefallen.

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015
Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

Die neue Kollektion von Börd Shört

Sehr gefreut haben wir uns auch, die neue Sommerkollektion von Börd Shört endlich mal live und in Farbe zu sehen. In den Stücken steckt jede Menge Liebe und Sorgfalt. Besonders schön sind die ausgewählten Pastelltöne, Muster und Stoffe.

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015
Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

denkefair präsentierte Taschen, Geldbörsen & mehr

Auch die liebe Alice von denkefair war in diesem Jahr erstmalig mit einem eigenen Stand dabei. Neben ihren tollen Stoffbeuteln gab es auch Geldbörsen, Rucksäcke und ihre hübschen Bandanas zu sehen.

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

Greenality mit eigenem Stand

Im Frühjahr eröffnete der erste Greenality-Store in der Stuttgarter Innenstadt. Für alle, die den Laden noch nicht kennen: Schaut unbedingt mal vorbei! Auf dem Vegan Street Day konnten sich die Besucher vom ökofairen Sortiment inspirieren lassen und nebenbei auch noch das eine oder andere Schnäppchen ergattern.

Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015
Vegan Street Day Stuttgart 2015 2015

4sense präsentierte erste eigene Kollektion

Das Startup 4sense möchte mit seinen hochwertigen Motivshirts Tierschutz-Themen visualisieren und tragbar machen. Die Shirts sind frech, jung und modisch geschnitten. Verwendet werden ausschließlich Shirts aus 100% Bio-Baumwolle von GOTS-zertifizierten Herstellern, welche auch der Fair Wear Foundation angehören. Bedruckt werden sie in Deutschland. Zur Finanzierung der ersten Kollektion werden aktuell noch Unterstützer für das laufende Crowdfunding gesucht.

Vegan Street Day Stuttgart 2015

Karmaflimmern aus Stuttgart bringt Tattookunst auf Textiles

Ein weiteres Startup, das wir euch unbedingt vorstellen möchten, ist Karmaflimmern aus Stuttgart. Das junge Label produziert animal-friendly Fashion und lässt von Tattookünstlern Motive zu veganen Themen zeichnen. Anschließend werden die Grafiken auf die stylischen Shirts, Tanks und Hoodies gedruckt. Die gesamte Kollektion ist bio, fair und vegan. Die Druckfarben sind wasserbasierend. Mit jedem Einkauf werden 20% an eine wechselnde Organisation gespendet. Sehr coole Klamotten und sehr schöne Idee. Auch hier wird in Kürze ein Crowdfunding gestartet. Wir werden weiter berichten!

Vegan Street Day Stuttgart 2015
Vegan Street Day Stuttgart 2015

Fazit

Der Vegan Street Day 2015 in Stuttgart hat in diesem Jahr wirklich viel geboten. Uns liegen zwar aktuell noch keine Besucherzahlen vor, aber der Andrang dürfte schon gewaltig gewesen sein. Besonders haben wir uns gefreut, dass es neben den unzähligen Essensständen auch einige Aussteller aus anderen Bereichen wie Mode und Kosmetik gab. Einziges Manko waren die teils sehr langen Warteschlangen an den Food-Ständen. Vegan Street Day 2016: Wir freuen uns darauf!

Vegan Street Day Stuttgart 2015
Vorheriger Beitrag
Ökologisch putzen und waschen mit der memo Reinigungsserie
Nächster Beitrag
Highlights vom Vegan Street Day Stuttgart 2016

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü