Lieblingsstücke aus den besten Onlineshops. Eco · Fair · Vegan

Preis

SALE

Nachhaltigkeit

Marke

Shop

Anzeige
Anzeige

Konjac Schwamm

Konjac Sponges reinigen die Haut auf sanfte und effektive Weise und schonen dabei auch noch die Umwelt. Sie werden aus der asiatischen Konjacwurzel gewonnen, einer natürlichen Pflanzenfaser, die schon seit Jahrhunderten für ihre gesundheitsfördernde Wirkung bekannt ist. Der Konjac Schwamm enthält wichtige Spurenelemente, Vitamine und reguliert auf natürliche Weise den Säuregehalt der Haut. Alle hier vorgestellten Konjac-Schwämme werden ökologisch produziert und sind vegan.

Der Konjac Schwamm wird aus der Knolle der asiatischen Teufelszunge (Amorphophallus Konjac) gewonnen. Die Teufelszunge gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) und wird vorwiegend in Japan und Korea als Nahrungsmittel gezüchtet. Ihre Knolle ist die sogenannte Konjakwurzel, die dem Schwamm ihren Namen verleiht.

Bereits seit mehr als 1500 Jahren ist die Knolle für ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt und wurde in Japan ursprünglich als Medizin eingesetzt. Der Wurzelstock der Pflanze wird gemahlen und ergibt das sogenannte Konjakmehl, welches in asiatischen Speisen wie Glasnudeln oder als Verdickungsmittel in der Lebensmittelindustrie Einsatz findet. Durch mehrfaches Aufkochen und Gefrieren erhält das Mehl eine Schwammstruktur, die sich optimal für die Gesichtsreinigung eignet.

Konjak enthält neben Wasser auch den Ballaststoff Glucomannan und kann die bis zu 50-fache Wassermenge seiner Eigenmasse binden. Die feuchtigkeitsreiche Pflanzenfaser ist auf natürliche Weise alkalisch und reguliert so den Säuregehalt der Haut. Doch Konjac kann noch mehr: Neben Wasser enthält es auch Proteine, Kohlenhydrate, Lipide, Sodium, Potassium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Kupfer, Panthotenat, Niacin, Fettsäuren, Folsäure, Zink sowie die Vitamine A, B1, B2, B6, B12, C, E und D. Ein echtes Wunder der Natur also!

Prinzipiell ist der Konjac Schwamm für jeden Hauttyp und jedes Alter geeignet. Besonders ölige und unreine Haut profitiert jedoch von der schonenden Reinigungsfunktion. Der Schwamm enthält Antioxidantien, die Bakterien bekämpfen, und damit Pickelbildung nachhaltig verhindern. Auch als sanfte Peelingalternative lässt sich der Konjac Schwamm gut einsetzen. So werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und zugleich die Haut massiert. Das regt die Durchblutung und Zellerneuerung an. Auch bei eingewachsenen Haaren kann er helfen und außerdem die Haut nach der Rasur beruhigen. Ein weiteres Anwendungsfeld des Konjac Schwammes ist das Abschminken. Hier können mit Hilfe einer milden Reinigungsmilch oder Waschcreme Make-up-Reste effektiv entfernt werden. Auch an sensiblen Hautpartien wie den Augen lässt sich der Schwamm anwenden.

Der Konjac Schwamm ist ein echtes Multitalent, das die Haut reinigt, peelt und massiert. Auch in seinen Farben, Formen und Inhaltsstoffen ist er vielseitig. So kann er sowohl für das Gesicht als auch für den Körper verwendet werden. Zusätzlich enthalten einige Schwämme noch Tonerde oder Bambuskohle, die die Reinigungswirkung noch verstärken. Die Anwendung ist dabei überraschend einfach: Den Konjac Schwamm gut mit Wasser durchfeuchten und mit sanften kreisenden Bewegungen das Gesicht, Hals, Dekollté oder Körper massieren.

Nach der Anwendung wird der Schwamm leicht ausgedrückt und zum Trocknen aufgehängt. Verwendet man ihn mit Reinigungsprodukten sollten diese natürlich vor dem Trocknen ausgespült werden. Der Konjac Schwamm kann mehrfach wiederverwendet werden und ist bis zu drei Monate haltbar. An seinem Lebensende kann er einfach auf dem Kompost entsorgt werden.

Der Konjac Schwamm ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender, der die Haut porentief reinigt, sanft massiert und peelt. Er ist auf natürliche Weise alkalisch, 100% natürlich und vegan. Zusätzlich kommt er ohne künstliche Farb- und Zusatzstoffe aus, wird aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen und ist biologisch abbaubar.

Anzeige

Zeigt alle 2 Ergebnisse