Lieblingsstücke aus den besten Onlineshops. Eco · Fair · Vegan

Die besten Shops für nachhaltige vegane Schuhe

vegane Schuhe

Die Suche nach veganen Schuhen ist oft gar nicht so einfach. Wahrscheinlich hast Du schon festgestellt, dass viele konventionelle Shops zwar durchaus lederfreie Produkte anbieten – bei genauerem Hinsehen wird Dir aber schnell klar, dass bei der Verarbeitung eben doch tierische Hilfsstoffe verwendet wurden oder die Schuhe in puncto Umwelt und Fairness einfach nicht Deinen Ansprüchen gerecht werden. Zum Glück gibt es inzwischen eine immer größere Auswahl an veganen Schuhlabels, die unter fairen und ökologischen Bedingungen produzieren und dabei auch noch richtig gut aussehen. In unserer Übersicht haben wir die besten Shops und Marken rund um vegane Stiefel, Sneaker & Co. für Dich zusammengestellt. Die Liste wird immer wieder überarbeitet, schau also gern öfter vorbei!

Inhaltsverzeichnis

DISCLAIMER
Wir recherchieren unsere Beiträge mit größter Sorgfalt. Dennoch können wir keine Gewährleistung geben, dass hier genannte Preise und Informationen zum Zeitpunkt Deines Besuches noch aktuell sind. Bitte beachte, dass wir auf unserer Seite mit sogenannten Affiliate-Links arbeiten. Klickst Du auf diese Links und bestellst bei unseren Partnershops, erhalten wir eine kleine Provision für unsere Arbeit. Der Endpreis ändert sich dabei für Dich nicht. Wo immer möglich kennzeichnen wir unsere Affiliate-Links mit einem Sternchen (*).

Was sind eigentlich vegane Schuhe?

Wie alle veganen Produkte sind auch vegane Schuhe frei von jeglichen tierischen Bestandteilen. Wusstest du zum Beispiel, dass Leder das wirtschaftlich wichtigste Produkt der Schlachthäuser gleich nach dem Fleisch ist? Selbst die Felle der Kühe aus der Milchindustrie werden zu Leder verarbeitet, sobald die Tiere nicht mehr profitabel genug sind. Die Häute ihrer Kälber werden in teures Kalbsleder verwandelt. Bis heute wird dabei mehr als die Hälfte des Leders für Schuhe verwendet. Besonders gravierend dabei ist, dass die Tiere oftmals alle Grausamkeiten der industriellen Tierhaltung erleiden müssen. Hierzu zählen überfüllte Ställe, schmerzhafte Brandzeichen, Kastration ohne Betäubung, Qualtransporte und vieles mehr. Besonders viele Häute stammen zudem aus Niedriglohnländern ohne greifende Tierschutzgesetze wie China, Indien oder Bangladesh.

Doch auch für die Umwelt ist die Produktion von Leder eine enorme Belastung. Laut Angaben der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) haben Gerbereien ihre Produktion größtenteils in Entwicklungsländer verlegt, da die Arbeit dort billig und die Umweltstandards niedrig sind. In den Gerbereien werden die Rohhäute unter enormem Wasserverbrauch und mit giftigen Chemikalien verarbeitet. Chrom, Formaldehyd, Schwefelsäure oder Natriumsulfat belasten nicht nur die örtlichen Gewässer, sondern sind auch für die Arbeiter und ihre Familien eine Gesundheitsgefahr. Wer Leder selbst am Körper trägt, setzt sich ebenfalls Gesundheitsgefahren aus. Bei der Gerbung mit Chrom III kann das krebserregende und allergieauslösende Chrom VI entstehen.

Herkömmliche Schuhe bestehen jedoch nicht nur aus Leder. Auch Klebstoffe, Farben und Applikationen können tierische Bestandteile enthalten. Winterschuhe können mit Lammfell gefüttert sein oder einen Fellbesatz aufweisen. Selbst wenn das Fell als Kunstfell ausgezeichnet ist, kann es sich um echtes Fell handeln. Wer wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, sollte Produkt und Hersteller genauestens unter die Lupe nehmen. Aus welchen Materialien bestehen vegane Schuhe?

Vegane Schuhe müssen einige Voraussetzungen erfüllen, die bei herkömmlichen Schuhen nicht üblich sind. Anstatt tierischem Leder werden alternative und oft nachhaltigere Materialien eingesetzt, wie etwa Naturkautschuk, Bambus oder Bio-Baumwolle. Der Einsatz von Kunststoff lässt sich oft jedoch nicht 100-prozentig vermeiden. Häufig werden die synthetischen Stoffe jedoch aus recycelten Materialien gewonnen. Wusstest du zum Beispiel, dass PET-Flaschen, Teppichunterlagen oder Autoreifen später oft zu veganen Schuhen verarbeitet werden? Auch Lederalternativen aus Ananasblättern, Pilzen oder Kork sind immer stärker im Kommen. Sie bieten nicht nur eine ökologische Alternative und Langlebigkeit, sondern garantieren auch eine ansprechende Optik. Wer vegan lebt, muss auf stylisches Schuhwerk also schon lange nicht mehr verzichten.

Worauf muss ich beim Kauf veganer Schuhe achten?

Leider verstecken sich tierische Bestandteile überall und sind oft auf den ersten Blick gar nicht ersichtlich. Wer wirklich sicher gehen möchte, sollte deshalb Labels und Shops vertrauen, die sich für die vegane Lebensweise einsetzen und bestenfalls komplett auf tierische Produkte verzichten. Andere Marken mit gemischten Waren bieten zum Teil als vegan gekennzeichnete Sortimente an – hier kannst Du auch sehr sicher sein, dass nichts vom Tier enthalten ist. Bietet der Hersteller gar keine Informationen zu nicht-veganen Bestandteilen im Produkt, musst Du eine Produktanfrage stellen. Das ist leider der einzige Weg, einigermaßen verbindliche Informationen zu erhalten. Achte unbedingt darauf, auch nach den verwendeten Klebstoffen und Farben zu fragen, denn ein tierfreies Obermaterial oder eine Sohle aus Kunststoff sind noch lange keine Garantie, dass der Schuh auch wirklich komplett vegan ist.

PETA Approved Vegan SiegelEine weitere Hilfe beim Shopping stellt das von PETA verliehene “PETA Approved Vegan”-Zertifikat dar. Das Siegel wird von der Tierschutzorganisation kostenfrei an Unternehmen der Modebranche vergeben, die auf Pelz, Leder, Wolle und Co. verzichten. Das Gütesiegel gilt wahlweise für einzelne Produkte oder auch ganze Sortimente. Der Zertifizierungsprozess basiert im Wesentlichen auf einer Selbstauskunft in Form eines Fragebogens sowie einer Zuverlässigkeitserklärung. Strenge Produktionskontrollen, wie man sie von anderen Zertifizierern kennt, gibt es hier nicht. Weiterhin gibt das Siegel keinerlei Auskunft zu ethischen und ökologischen Hintergründen der Produktion. Zur Orientierung ist das “PETA Approved Vegan”-Zertifikat aber in jedem Falle empfehlenswert. Eine Liste mit zertifizierten Modeunternehmen sowie weitere Informationen zu “PETA Approved Vegan” findest du hier.

Legst du neben einer veganen Herstellung auch Wert auf eine soziale und ökologische Produktion, empfiehlt sich ein Blick auf rankabrand.de. Hier gibt es Auskünfte zur Nachhaltigkeit verschiedenster bekannter Marken.

Die besten veganen Schuhshops

Los geht’s. Hier haben wir Dir hier unsere Lieblingsshops für vegane Schuhe zusammengestellt. Wie immer legen wir nicht nur Wert auf eine vegane Materialauswahl und Verarbeitung, sondern auch auf eine möglichst ökologische und faire Produktion. Du hast Anmerkungen oder Ergänzungen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar!

Rein vegane Multibrand Stores – Schuh-Shops mit verschiedenen Marken

ANIFREE SHOES Logo

Vegane Schuhe von Anifree Shoes

Anifree Shoes ist ein veganer Onlineshop für Schuhe, Taschen und Accessoires. Der Shop setzt sich für eine vegane, faire und nachhaltige Lebensweise ein und listet deshalb nur Marken, die “PETA Approved Vegan” sind. Viele der angebotenen Schuhe werden zudem in Europa produziert. Die Produkte bestehen aus möglichst ökologischen Rohstoffen wie Baumwolle, Microfaser, Piñatex, Naturkautschuk, Bast, Holz, Kork, PU-Kunstleder sowie recycelten Kunststoffen aus beispielsweise Autoreifen und PET-Flaschen. Der Shop verwendet ausschließlich vegane und nachwachsende Verpackungsmaterialien und versendet mit DHL GoGreen.

Avesu vegane Schuhe Logo

Vegane Schuhe von avesu

avesu wurde 2010 in Berlin gegründet und ist einer der größten Shops rund um vegane Schuhe. Hier findest du hochwertige High-Heels, Sneaker, Businessschuhe oder Wanderschuhe von mehr als 40 internationalen Brands, die garantiert vegan sind. Neben dem Verzicht auf tierische Bestandteile achtet der Shop auch auf ökologische und soziale Produktionsbedingungen.

Angesagte vegane Schuhmarken bei Le Shop Vegan

Le Shop Vegan ist nicht nur eine heiße Adresse, wenn es um vegane Taschen und faire Mode geht. Auch das Schuhsortiment kann sich sehen lassen! So findest Du dort eine große Auswahl angesagter veganer Schuhmarken wie Veja, Nae Vegan Shoes und natürlich das kanadische Label Matt & Nat. Ob nachhaltige Boots, Sneaker für jeden Tag oder luftige Sommerschuhe – ein Besuch im Shop lohnt sich!

Loveco Logo

VEGANE SCHUHE AUF LOVECO

Auch im veganen Shop Loveco findest Du ausgewählte vegane Sneaker, Sandalen, Stiefel und noch viel mehr. Wie alle Produkte sucht Loveco seine Schuhe auch nach ökologischen und sozialen Kriterien aus, so kannst Du mit gutem Gewissen shoppen gehen. Zusätzlich zum Onlineshop findest Du das Schuhsortiment übrigens auch in den stationären Loveco-Shops in Friedrichshain und Berlin-Kreuzberg.

Muso Koroni

VEGANE SNEAKER, BOOTS, SANDALEN UND MEHR AUF MUSO KORONI

Muso Koroni ist nicht nur ein rein veganer Fashion-Shop, sondern begeistert auch mit einem umfangreichen Schuhsortiment. Du findest eine große Auswahl bekannter veganer Schuhmarken für Damen und Herren, die Deine Outfits optimal ergänzen. Klick Dich am besten gleich rein!

FAIRE UND VEGANE SCHUHE VON SHOEZUU

Shoezuu.de bietet eine große Auswahl veganer Schuhe von fairen und veganen Marken wie Vegetarian Shoes, NAE Fashion with compassion, Ethletic und sogar unter eigenem Label. Alle bei Shoezuu angebotenen Produkte wurden unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt, sind immer vegan und ökologischer als Vergleichbare aus dem konventionellen Handel. Das Unternehmen lebt Nachhaltigkeit und Fairness, daher nutzt es zum Beispiel im eigenen Büro nur Ökostrom, versendet alle Bestellungen klimaneutral und verwendet recyceltes Papier. Bei Shoezuu gibt es vegane Schuhe aus Hightech-Mikrofasern, Bio-Baumwolle, Kork, Hanf, Ananasfasern und recycelten Materialen wie PET-Flaschen.

Vegan Brands – Schuhe rein veganer Marken

ahimsa vegane Schuhe Logo

Vielseitige Schuhe von AHIMSA

Das Wort „Ahimsa“ stammt aus der altindischen Sprache Sanskrit und bezeichnet eines der zentralen Konzepte der indischen Religionen, des Hinduismus genauso wie des Buddhismus oder des Jainismus. Übersetzt bedeutet es nämlich in etwa so viel wie „Nicht-Verletzen“ oder „Gewaltlosigkeit“ und ist damit auch gleich Kern der Marke. Gegründet wurde das Label 2013 von Gabriel Silva, der selbst seit vielen Jahren Veganer ist. Die liebevoll von Hand gefertigten Schuhe, Taschen und Gürtel werden unter fairen Bedingungen in einer kleinen Fabrik in der Stadt Franca im Nordosten des brasilianischen Bundesstaats São Paulo produziert. Auch die Rohstoffe werden sorgfältig ausgewählt, so bestehen die veganen Schuhe unter anderem aus Baumwolle, Naturkautschuk, Fasern aus recycelten PET-Flaschen und Klebstoffen auf Wasserbasis.

Be Free Schuhe Logo

Vegane Sneaker von be free

Die junge Marke be free steht für vegane Schuhe aus nachhaltigen Materialien. Produziert wird unter fairen Bedingungen in Porto in Portugal. Die verwendeten Materialien wie Microvelours und Gummisohle besitzen einen hohen Recyclinganteil und stammen aus Spanien, Italien und Portugal. Obwohl das Sortiment aktuell noch überschaubar ist, lohnt sich ein Besuch im Shop. Die Sneaker sind als Low-Cut und High-Cut für Frauen und Männer erhältlich. Eine tolle Alternative zu klassischen Baumwollsneakern in einem zeitlosen Design.

Beyond Skin Logo

Wunderschöne vegane Schuhe von Beyond Skin

Das britische Label Beyond Skin wurde 2001 aus der Idee heraus gegründet, tierleidfreie Schuhe mit stilvollem Design zu verbinden. Inzwischen bietet die Marke eine große Auswahl an Pumps, Ballerinas, Stiefeln, Sandalen, Wedges und vielem mehr, die optisch genauso vielseitig sind wie ihre nicht-veganen Verwandten. Produziert wird dabei ausschließlich in Spanien unter fairen Bedingungen. Zu den verwendeten Materialien gehören recyceltes PU, Viskose, Polyester sowie ein Wildleder-Imitat aus 100% recycelten PET-Kunststoff-Flaschen.

DOGO vegane Schuhe Logo

Bunte vegane Schuhe von DOGO

DOGO steht für unkonventionelles Design und nachhaltige Produkte. Das Label wurde 2006 in Izmir in der Türkei gegründet und hat seitdem getreu dem Motto “Personalize Your Life” mehr als 3500 wunderschöne Motive zu allen möglichen Themen entwickelt. Das Label bewegt sich am Puls der Zeit und lässt ständig neue Ideen mit in die Produktion einfließen. Stillstand? Fehlanzeige! Verarbeitet werden die Schuhe aus hochwertigem Kunstleder, Baumwolle und Alcantara, einem auf Polyester und Polyurethan basierenden Mikrofaservliesstoff. Gedruckt wird mit solventfreier Farbe.

Eco Vegan Shoes Logo